Leitbild und Verhaltenskodex für das Brieftaubenwesen

22.02.2022 15:24 von Sascha Mimberg

Wir alle machen Öffentlichkeitsarbeit. Immer. Das muss uns bewusstwerden, wenn wir über die Zukunft unseres Brieftaubenwesens und unsere Mitgliedergewinnung nachdenken! Unser Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit hat als Grundlage für weitere Maßnahmen deshalb ein Leitbild uns ein Verhaltenskodex erstellt, welche Ihnen hier vorgestellt werden:

Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit hat seine Arbeit aufgenommen. Dabei waren sich die Mitglieder des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit schnell einig: Bevor man umfassende öffentlichkeitswirksame Maßnahmen plant, müssen wir zuerst unsere internen Konfliktfelder bearbeiten und uns dort verbessern.

Nur so werden wir überhaupt eine Chance haben, Menschen von außen für unsere Leidenschaft und Faszination für Brieftauben zu begeistern.

In den grundsätzlichen Überlegungen und Diskussionen über die Ausgangssituation und die ersten Schritte wurde sehr schnell deutlich: wir alle, also jedes Mitglied des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter e.V. macht Öffentlichkeitsarbeit.

Und das muss uns allen bewusst sein oder werden.

Öffentlichkeitsarbeit kann nicht eine Handvoll Menschen alleine für uns alle übernehmen. Nicht die Pressestelle des Verbandes, nicht der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit und nicht die Öffentlichkeitsbeauftragten – ja, sie können Ideen entwickeln, Maßnahmen anstoßen und bei der Umsetzung helfen, aber am Ende müssen wir alle Öffentlichkeitsarbeit machen.

Und: wir alle sind der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.

Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit hat sich deshalb in einem ersten Schritt bemüht, die Werte unseres Brieftaubenwesens zusammenzufassen und ein Leitbild für das Brieftaubenwesen daraus zu erarbeiten. Anhand dieser Leitsätze wurde zusätzlich ein Verhaltenskodex aufgestellt.

Beide Dokumente möchten wir Ihnen hier vorstelle

Zurück